· 

Die Sieben Todsünden 

Die Idee...

...war in erster Linie gar nicht für ein Tattoo gedacht. Eigentlich wollte ich einfach mal wieder irgendwas malen und mir kam als geeignetes Thema eben die Sieben Todsünden in den Sinn, raus gekommen ist dabei dieses Bild.

Vom Bild zum Tattoo...

...das fertige Bild habe ich dann bei facebook hochgeladen und mit den darauffolgenden Reaktionen absolut nicht gerechnet :-) Viel Begeisterung und auch einige Tattooanfragen bezüglich des Motivs. Mein Vorschlag war einer nimmt alle sieben und bekommt einen Arm, Rücken oder Bein voll mit der Thematik, oder aber und so war die Idee geboren, ich finde sieben Leute und jeder bekommt eins. Gedacht, gepostet und Zuspruch bekommen.

Dann vergingen ein paar Monate und ich überlegte, wie ich es am Besten umsetzen kann. Im Dezember 2014 gab es dann bei facebook eine Auswahl der Sieben Personen, getreu dem Motto "Wer zuerst kommt, wird bemalt" und im März durfte ich dann meine Kunst unter die Haut bringen.
Vielen Dank an dieser Stelle an 
Franziska Veit, Anja Reiner, Vanessa Grauptner, Laura Müller, Frank Rother, Kevin Winkler und Georg Morgenstern

 

für euer Vertrauen und vielen Dank an Maxi Wittenberg für die Fotos.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kevin Winkler (Dienstag, 05 April 2016 12:46)

    Ich möchte mich bei dir auch nochmal für alles bedanken. Es hat mir echt viel Spaß gemacht, bei so einem Projekt mit gemacht zu haben.
    Wir sehen uns bestimmt bald wieder, wenn du wieder einen "Tattooween" Tag machen solltest, bin ich so wieder sofort dabei. Liebe Grüße aus Wurzen Kev